Jungen - Moosalp

Zum Tourstart fährt man mit der Luftseilbahn von St.Niklaus auf die Alp Jungen.   Schon die Fahrt mit dem «Jungerbähnli» ist ein Erlebniss!   Ab Jungen bis zur «Wolftole», dem höchsten Punkt der Tour, muss das Bike öfters geschoben werden. Auch ist der Weg hier teilweise sehr ausgesetzt und nur für schwindelfreie Biker empfehlenswert.  Nach der «Wolfstole» schlängelt sich der Wanderweg durch Alpenrosensträucher abwärts bis zum Embdbach. Ab hier führt der Trail, meist flüssig, aber auch immer wieder mit giftigen Anstiegen bis zur Alp Pletsche. Dem letzten Teil bis zur Moosalp folgt man einem breiten Alpsträsschen.  Auf dem «Moos» angelangt, laden die gemütlichen Beizen zu einer Rast ein.     Ein flüssig fahrbarer Trail durch Lärchenwälder führt nun weiter bis zum Dörfchen Törbel.  Törbel, mit seinen durch die Sonne gebräunten Häusern und den engen Gassen, auf alle Fälle einen Augenschein wert.  Weiter geht die Tour, teilweise auf Teer, teilweise auf Wanderweg nach Embd. Ab hier folgt die Abfahrt, erst 100 Hm auf Asphalt, dann 350 Hm auf Singletrail bis Kalpetran. Der Rückweg nach St.Niklaus auf einem gut ausgebauten Bikeweg beinhaltet nochmal ca. 200 Hm Aufstieg.

Autor: Odilo Imboden

www.trailguides.ch



Strecke:

St.Niklaus – Jungen – Wolftole – Läger – Pletsche – Moosalp – Breitmatte – Bina – Törbel – Barlei – Derfji – Unneri Chipfe – St.Niklaus

Tourdaten:

Länge: 30 km

Aufstieg: 660 Hm 

Abfahrt: 1560 Tm

Download Strecke (GPX):

Download
Jungen - Moosalp.gpx
GPS eXchange Datei 11.8 KB


Kommentar schreiben

Kommentare: 0